Träger und Partner

TRÄGER

Das Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine wird von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Kooperation mit der Ukrainischen Industrie- und Handelskammer (UCCI) und im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchgeführt. (Von 2015 bis Juli 2018 wurde der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft von der GIZ mit der Durchführung beauftragt.) Seit dem Jahr 2016 wird das Programm auch durch eine CIM-RF-Fachkraft unterstützt, die in den Strukturen der Industrie- und Handelskammer der Ukraine angesiedelt ist.

PARTNER

Die Partnerstruktur in Deutschland und der Ukraine gestaltet sich vielfältig und setzt sich aus der Deutschen Botschaft in Kiew, dem Ministerium für Wirtschaft und Handel der Ukraine, der Botschaft der Ukraine in Berlin, dem Konsulat von Deutschland in Charkiv, Institutionen der organisierten Wirtschaft, den Internationalen Büros zahlreicher Universitäten der Ukraine sowie anderer Vereine zusammen. Die Deutsch-Ukrainische Industrie- und Handelskammer in der Ukraine ist ein starker Partner bei der Durchführung des Projektes und unterstützt den Akquise- und Auswahlprozess.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützt bei der Bewerbung des Programms und die Deutsche Botschaft Kiew ist unser Ansprechpartner zur Beantragung von Aufenthaltsgenehmigungen für die Stipendiaten/-innen.  Sie sind unverzichtbare Partner für eine erfolgreiche Durchführung des Programms. Dies gilt ebenso für die Mitarbeiter der GIZ in der Ukraine, die auf unterschiedliche Weise die Umsetzung des Programms vor Ort mit ermöglichen.

 

Partner

Logo Deutsche ZusammenarbeitLogo Ukrainische Industrie- und HandelskammerLogo Europeen OIC